NEUESTE ARTIKEL

dropshipping industrie
Hinter dem modernen Begriff des Dropshippings verbirgt sich im Kern eine sehr klassische Handelsmethode. Vor allem Onlineshops machen heute vermehrt Gebrauch von der Distributionsart, die allgemein auch unter dem Begriff Streckengeschäft bekannt ist.Doch warum ist das Dropshipping heute so begehrt und in welchen Branchen findet das Konzept Anwendung?Warum wird Dropshipping für Unternehmen immer interessanter?Grundsätzlich versteht man unter Dropshipping...
Finanzamt Tricks
Sicherlich möchte sich jeder von uns mehr Geld vom Finanzamt zurückholen, ohne dabei Steuern zu hinterziehen. Eine attraktive Rückerstattung ist möglich, indem man legal Steuern spart und Ausgaben absetzt, die nicht jedem Steuerzahler bekannt sind. Steuern sparen ist möglich, indem beispielsweise Unterhaltszahlungen, berufsbedingte Umzüge, Reparaturen und auch die Anschaffung von Medikamenten von der Steuer abgesetzt werden können. Wichtig ist, dass...
bitcoin
Eine Welt ohne Bargeld: Was bis vor kurzem noch Utopie war, wird Wirklichkeit. Schon heute dominieren in vielen Ländern digitale Zahlungen, sei es per EC- oder Kreditkarte oder mit neuen Zahlungsformen: Mobile Payments, Kryptowährungen wie Bitcoins und bargeldlosen Banktransaktionen. Und die bargeldlose Welt wird größer: Die Schwellenländer Asiens ziehen nach und auch in Europa gibt es noch großes Potenzial.Mehr...
verpackungsgesetz
Das neue Verpackungsgesetz 2019 soll zu einer besseren Kontrolle und natürlich auch zu einem besseren Recycling der Abfälle beitragen. Dieses Gesetz gilt ab 1. Januar 2019 für alle, also auch für Online-Händler. Wer Verpackungen in den Verkehr bringt, ist auch für die Sortierung, Rücknahme und Verwertung zuständig.Vor allem die kleinen Online-Händler werden von diesen Maßnahmen stark betroffen sein, da...
gutes management
Manager gelten als moderne Sklaven, insbesondere die unterbezahlten Workaholics des unteren und mittleren Managements. Die armen Seelen bekommen zusätzlich zu ihrer eigentlichen Arbeit permanent Projekte übertragen, müssen dies und jenes mal eben nebenbei erledigen, sind an keinen Tarifvertrag gebunden und verdienen, rechnet man das monatliche Salär auf die tatsächlich geleisteten Arbeitsstunden um, weniger als den gesetzlich festgeschriebene Mindestlohn. Und nun...