Import aus asien | Import & Export | B2B-Forum

Avatar

Registrieren Sie sich bitte
Gast

Suche

— Forenumfang —




— Übereinstimmung —





— Forenoptionen —





Minimale Suchbegriff-Länge sind 3 Zeichen – maximale Suchbegriff-Länge sind 84 Zeichen

Registrieren Passwort vergessen?
Avatar
New Member
Members
Forenbeiträge: 1
Mitglied seit:
30. November -0001
sp_UserOfflineSmall Offline
1
8. Juli 2008 - 19:17
sp_Permalink sp_Print sp_QuotePost

Hi miteinander

zuerst eimal: falls ich hier nicht richtig bin mit meinem neitrag tuts mir leif;-)

So und jetzt zu meinem anliegen an euch da draussen.

ich beschäftige mich jetzt shon seit einiger zeit mit dem Thema asien Import. Ich habe 2ganze jahre damit verbracht, strategien zu entwickeln und lieferanten für multimedia zu suchen.

vor ca 3 wochen wollte ich mein ersten versuch wagen und bestellte bei einem lieferanten 4Iphones 3Nokia N95 und so weiter im gesamtwert von ca. 4000Euro.... ich dachte mir ich investier grad mal mein ganzes erspartes, da es ja allgemein bekannt ist, da man bei ebay und co. teilweise bis zu 300% rausholen kann.

So weit so gut...
ca 5tage später stand dann auch shon das paket vor der tür... 1000 sachen gingen mir durch den kopf als ich meine vermeintlich erste bestellung in meine selstständigkeit in der hand hielt! ehrlich gesagt hab ich mich gefreut wie ein 5jähriger:-D...
.... doch dann der absolute abturner!

als ich das packet öffnete, waren da alles Fälshungen im wert von (wenns hoch kommt) 500Euro im Packet!!!! die ich jetzt nur shlecht an den mann bringe!

Ich bin nicht der mensch der unten bleibt wenn er gefallen ist! Und mir ist klar das wenn man ohne jegliche hilfe von ausserhalb was aufbauen möchte Lehrgeld bezahlen muss!!!

Trotzdem bin ich immernoch fest überzeugt dass dies der richtige weg ist für mein "ebay business"... nur meine frage an euch leute:

-Habt ihr damit auch shon mal erfahrungen gesammelt? wenn ja welche???

- habt ihr tipps für mich wie ich nicht mehr an solche faulen eier gerate? (ich meine die haben mir eine handelslizenz vorgezeigt)

- und GANZ WICHTIG: mache ich mich strafbar wenn ich diese fälschungen weiterverkaufe? (natürlich würde ich allen sagen dass es fälschungen sind)

danke im voraus

Avatar
Member
Members
Forenbeiträge: 10
Mitglied seit:
8. August 2008
sp_UserOfflineSmall Offline
2
25. Oktober 2008 - 20:36
sp_Permalink sp_Print sp_QuotePost

Trotzdem bin ich immernoch fest überzeugt dass dies der richtige weg ist für mein "ebay business"... nur meine frage an euch leute:

Troz ca 3000,- € verlust macht dieser user weiter, wie beschrieben hat er das ganze im alleingang gemacht und dafür lehrgeld bezahlt. WAs auch nicht tragisch istr den ein zweites mal wird so ein fehler nicht mehr passieren!

Obwohl der user nicht mehr im board ist...habe ich dien thrad hohgeholt weil es momentan gut zu Meinem thema passt!

Zeitzone des Forums:UTC 0

Die meisten Benutzer jemals online:9

Gerade online:
2 Gäste:

Zur Zeit auf dieser Seite:
1 Gäste:

Forum-Statistiken:

Gruppen:1

Foren:7

Themen:23

Beiträge:108

 

Mitglieder-Statistiken:

Gastbeitragende: 0

Mitglieder: 2898

Moderatoren: 0

Administratoren: 1

Administratoren:admin