B2B-Messen: Wie wichtig sind diese für die Geschäftspartner-Akquise?

0
14
b2b-messe
© ecoross , depositphotos.com

Wie neueste Entwicklungen zeigen, hat die klassische Messe im B2B-Bereich in den letzten Jahren stark an Relevanz dazu gewonnen. Neben der Neukundengewinnung steht dabei insbesondere die Akquise von Geschäfts- und Vertriebspartnern für viele Aussteller im Fokus der Bemühungen. Doch welche Vorteile bieten traditionelle Messen eigentlich im Detail gegenüber anderen und digitalen Marketingformen?

Warum ist die Messe bei Lieferanten und Hersteller im B2B-Sektor so beliebt?

Laut den Befragungen des AUMA MesseTrend wird von rund 83 Prozent der Aussteller die Messebeteiligung als wichtig bzw. sehr wichtig im Zuge des Marketings bewertet. Dass die Teilnahme an Messen aktuell absolut im Trend liegt, zeigt dabei auch ein Blick auf die Zukunftsprognosen. So erwarten rund 66 Prozent der ausstellenden Betriebe, dass die Bedeutung der Messe auch in Zukunft konstant bleiben wird. Rund 11 Prozent rechnen in diesem Zusammenhang sogar mit einer steigenden Relevanz der klassischen Messe. Einer der Hauptgründe für die positive Reputation von Messeevents & Co. ist unter anderem die Tatsache, dass es trotz neuer Medien und der Onlineakquise bislang in Sachen Effektivität keine wirkliche Konkurrenz zum traditionellen Messestand gibt. Insbesondere in hochmodernen Branchen wie beispielsweise im Automobil- und Maschinenbau sowie der Computer- und Energietechnik genießen Messeveranstaltung ein äußerst hohes Ansehen, was vor allem auf die hervorragenden Möglichkeiten der Geschäftspartnerakquise zurückzuführen ist.

Welche Vorteile bieten Messeevents gegenüber alternativen Akquiseformen?

Im Zeitalter von Online-Marketing stehen Unternehmern zwar auch alternative Möglichkeiten der Geschäftspartnerakquise zur Verfügung, allerdings ist hier oft die große Anonymität ein entscheidendes Hindernis. Messen punkten hingegen durch ihre große persönliche Nähe zu Kunden und Partnern sowie durch das Vorhandensein einer direkten Gesprächsebene. Ein weiterer Vorteil: Auf Messeveranstaltung herrscht für gewöhnlich eine hohe Dichte an potenziellen Geschäftspartnern wie beispielsweise Dropshipping-Partnern und Großhändlern, sodass Unternehmern hier zahlreiche Möglichkeiten für den Ausbau des eigenen Geschäftes zur Verfügung stehen. Auch die Bereitschaft für Gespräche ist auf Messeevents in der Regel höher als auf alternativen Plattformen, was vor allem an der einzigartigen Atmosphäre solcher Veranstaltungen liegt. So reicht üblicherweise schon ein einfacher Besuch eines Messestandes aus, um den Einstieg in lukrative Verhandlungen zu finden.

Was sollten Aussteller für einen erfolgreichen Auftritt beachten?

Grundsätzlich stellt auf Events der eigene Standaufbau sowie das Ausstellungskonzept die Basis für den späteren Erfolg dar, weshalb Unternehmer hier einige Tipps für perfekte Messeauftritte berücksichtigen sollten. Ein wichtiger Punkt ist in diesem Zusammenhang das visuelle Erscheinungsbild des eigenen Standes, welches essentiell vom verwendeten Equipment abhängig ist. Prinzipiell sollte hierbei Qualität Quantität vorgezogen werden, sodass lieber weniger, aber dafür hochwertige Theken, Displays und Messemöbel verwendet werden sollten. Ziel des Standdesigns sollte es sein, sich optisch von der Konkurrenz abzuheben, was üblicherweise mit der gezielten Verwendung von Eyecatchern erreicht werden kann. Des Weiteren spielt auch die Einstellung sowie Auswahl des eingesetzten Personals eine Rolle. So sollten die eigenen Mitarbeiter aktiv auf potenzielle Partner zugehen und freundlich das Gespräch suchen. Um ein Interesse bei anderen Betrieben zu erwecken, eignet sich weiterhin auch ein umfangreiches Standprogramm hervorragend. So lassen sich mit fachspezifischen Vorträgen oder Produktpräsentationen die eigenen Produkte und Dienstleistungen einer breiten Masse präsentieren, sodass im Idealfall Vertreter von anderen Unternehmen selbstständig den Kontakt zum eigenen Betrieb suchen.

B2B-Messen im Zuge der Geschäftspartner-Akquise im Fazit

In der Gesamtbetrachtung zeigt sich sehr deutlich, dass die traditionelle Messe auch in Zeiten von Internet und Digitalisierung immer noch eine Marketingform darstellen, die als weitestgehend konkurrenzlos bezeichnet werden kann. Wer seinen Auftritt genauestens plant und Ziele bereits im Vorfeld klar formuliert, hat daher gute Chancen, mit einer einzigen Veranstaltung die eigene Geschäftsentwicklung entscheidend voranzutreiben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here